Kursdatum wählen

Press the down arrow key to interact with the calendar and select a date. Press the question mark key to get the keyboard shortcuts for changing dates.

Aktivität

Mehr anzeigen

Kategorie
Erfahrungsstufe
Beliebte Optionen
Sprachen

Mehr anzeigen

Skikurse:
Sortieren nach:
Es werden 1-16 von 53 Angebote

Beliebte Skischulen: Verbier

47Kundenempfehlungen
"Très chouette accueil et bons apprentissages."

NATHALIE - 13. April 2019

Skikurs für Kinder (6-13 Jahre) - Alle Levels

36Kundenempfehlungen
"Meine Tochter war sehr glücklich nach der Woche und hat nur positives erzählt."

Armin - 25. Februar 2019

Ski Lessons for Kids "6 Max" - All Levels from 6 years-old

7Kundenempfehlungen
"Did a full day together with Mickael and it was great. He knows the resort extremely well (been doing this for 16 years at Verbier) and understands your level but also pushes you so that you'll improve. Also good conversation and fun. Couldn't recommend him highly enough, both for beginners and more advanced skiers!"

Heleri - 19. März 2018

Ski Instructor Private for Adults - All Levels

Skischulen in Verbier

Skifahren lernen in Verbier


Im französischsprachigen Kanton Wallis befindet sich eines der grössten Skigebiete der Schweiz: Les Quatre Vallées. Der riesige Skiverbund setzt sich aus insgesamt 6 Skigebieten - Verbier, Bruson, La Tzoumaz, Veysonnaz, Nendaz sowie Thyon - zusammen.

Verbier liegt auf ca. 1500 m im Zentrum der 4 Vallées und ist als mondäner sowie lebendiger Skiort bekannt. In nur 2 Stunden ist das Skigebiet bequem von Genf oder Bern aus zu erreichen. Die Berglandschaft rund um Verbier ist wahrlich beeindruckend. Die Pisten des La Chaux und des Savoleyres sind aufgrund ihrer vergleichsweise niedrigen Höhenlage (2260 m und 2354 m) perfekt für Anfänger und Familien. Vom Berggipfel des La Chaux aus geht es weiter auf den Attelas, der mit 2727 m deutlich höher und bereits ein gutes Stück steiler ist.

Tiefschnee Fans kommen wiederum auf dem Mont Gelé (3023 m) voll auf ihre Kosten. Der Weg zum höchsten Gipfel der 4 Vallées führt zunächst über den Col des Gentianes mit 2950 Höhenmetern hin zum 3328 m hohen Mont Fort, wo sich auch die mit 15 km längste Strecke des Skigebiets befindet. Auf dem Gipfel des Mont Fort angekommen, gilt es die traumhafte Aussicht auf das Matterhorn, den Grand Combin und den Mont Blanc zu geniessen.

In kleinen Gruppen lässt sich das Skifahren am besten erlernen. Das wissen auch die Skischulen in Verbier und bemühen sich daher um besonders kleine Gruppengrössen bei ihren Kursen. Der Treffpunkt für Anfänger ist meist direkt beim Médran Lift oder auf dem Place Blanche. Von dort geht es auf ein Übungsgelände, wo die Grundlagen des Skifahrens erlernt und geübt werden. Die grösste und bekannteste Trainingsfläche des Skigebiets ist Les Esserts. Anfängern stehen hier 2 Zauberteppiche, darunter der längste Zauberteppich der Schweiz, und ein Schlepplift zur Verfügung. Sobald die Grundlagen sitzen, geht es auch schon auf die ersten blauen Pisten auf dem La Chaux.

Die Skischulen in Verbier bieten Skikurse bereits für Kinder ab 2 Jahren an. Besonders viel Spass haben die Kleinsten in dem Kinderland nahe des Moulin Lifts. Ein Zauberlift, Hindernisse und bunte Figuren machen hier den Skikurs zu einem wahren Erlebnis.

Die besten Skischulen in Verbier


ESS Verbier: Die “École suisse de ski” kann auf mehr als 80 Jahre Erfahrung zurückblicken und beschäftigt derzeit knapp 250 qualifizierte Ski- und Snowboardlehrer.

Adrenaline Verbier: Das mehrsprachige Team steht unter der Leitung von Luca Voisin, der die Skischule bereits seit mehr als 20 Jahren führt.

Performance Verbier: Das sympathische Team von Performance Verbier bietet private Skistunden an.

Vivid Snowboarding: Die 2011 gegründete Snowboardschule steht unter der Leitung von Rob Norton.

Powder Extreme: Der Name ist hier Programm, denn die Skischule hat sich auf private Off-Piste-Kurse spezialisiert.

Alpinemojo Ski School: Die Skischule bietet private Skikurse für Kinder und Erwachsene abseits der präparierten Pisten an.

ES Ride Verbier: Die Snowboardschule ist Teil von European Snowsport Verbier.

European Snowsport Verbier: Die erfolgreiche Skischule wurde 2003 eröffnet.

ESSE Verbier: Neben einer Ski- und einer Snowboardschule betreibt European Snowsport auch diese schwedische Skischule.

New Generation Ski & Snowboard School Verbier: Das Team der Skischule wird von Tom Waddington geführt.

Independent Snowboard School: Das mehrsprachige Team bringt sogar schon Kindern ab 2 Jahren das Snowboarden bei.

Das Besondere an Skikursen in Verbier


Mehr als die Hälfte aller Pisten im 4 Vallées sind blau oder rot markiert. Daher ist das Skigebiet besonders gut für Anfänger und Familien geeignet. Die Skischulen in Verbier bieten ihre Kurse für jegliches Alter, alle Erfahrungsstufen und in verschiedenen Sprachen an.

Das Herz des Skigebiets schlägt eindeutig für das Freeriden. Verbier ist über die Landesgrenzen hinaus als Freeride-Hotspot Europas bekannt. Hier finden die verschiedensten Freeride-Wettbewerbe statt und auch die Freeride World Tour macht regelmässig halt.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wie finden wir eine passende Aktivität?

In jedem Skigebiet findet Ihr eine Übersicht aller verfügbaren Angebote. Auf der linken Seite habt Ihr dazu Filter um schnell das passende Angebot zu finden. So könnt Ihr zum Beispiel gezielt nach Anfänger-Skikursen für Kinder in der Gruppe suchen.

Wie finden wir Angebote für unseren gewünschten Termin?

Unter dem Menüpunkt "Kursdatum wählen" links oben auf der Seite könnt Ihr ein gewünschtes Startdatum auswählen. Ganz oben in den Suchergebnissen findet Ihr dann die Angebote zum gewünschten Startdatum. Darunter folgen Angebote in einem ähnlichen Zeitraum.

Wie finden wir Gruppenkurse oder Privatlehrer?

Gruppenkurse sind mit der Aufschrift "Gruppe" versehen. Ihr könnt gezielt nach Gruppenkursen suchen, wenn Ihr unter dem Menüpunkt "Kategorie" den Filter "Gruppe" auswählt. Privatlehrer sind mit der Aufschrift "Privat" versehen. Nach Privatlehrern sucht Ihr gezielt, wenn Ihr unter dem Menüpunkt "Kategorie" den Filter "Privat" auswählt.

Wie finden wir Angebote in unserer Sprache?

Unter dem Menüpunkt "Sprache" könnt Ihr eine gewünschte Sprache auswählen. Danach werden nur noch Angebote angezeigt, bei denen diese Sprache verfügbar ist.

Wann sollen wir buchen?

In den Ferienwochen sind Ski- und Snowboardkurse in der Regel ausgebucht. Um sicher zu gehen, dass in dem gewünschten Ski- oder Snowboardkurs noch ein Platz frei ist, gilt das Motto: je früher desto besser.

Wie finden wir unsere passende Erfahrungsstufe?

Neben dem Menüpunkt "Erfahrungsstufe" findet Ihr eine Beschreibung der einzelnen Erfahrungsstufen. Solltet Ihr Euch dennoch nicht sicher sein, müsst Ihr Euch keine Sorgen machen. Wählt einfach die Erfahrungsstufe, die am ehesten zu Euren Fähigkeiten passt. Vor der ersten Unterrichtseinheit bei Gruppenkursen machen Skischulen eine Einstufung Eurer Fähigkeiten, damit Ihr in die passende Gruppe kommt. Privatlehrerinnen und Privatlehrer gehen ohnehin ganz individuell auf Eure Fähigkeiten ein.

Wie finden wir Angebote inklusive Ausrüstung?

Alle Angebote inklusive Ausrüstung sind mit der Aufschrift "Skiverleih inklusive" versehen. Findet Ihr die Aufschrift "Skiverleih optional" könnt Ihr die Ausrüstung bei diesem Angebot dazu buchen. Schneller findet Ihr Angebote inklusive Ausrüstung, wenn Ihr unter dem Menüpunkt "Beliebte Optionen" den Filter "Skiverleih inklusive" auswählt. Je nach Anbieter enthält ein Angebot inklusive Ausrüstung: Ski, Skistöcke, Skischuhe und Helm. Eine genaue Auflistung der inkludierten Leihartikel findet Ihr in der jeweiligen Angebotsbeschreibung.

Es gibt kein Angebot inklusive Ausrüstung, wo können wir alternativ eine Ausrüstung ausleihen?

In einem Skiresort gibt es fast ausnahmslos die Möglichkeit eine Wintersport-Ausrüstung auszuleihen. Bei der Buchung über CheckYeti bekommt Ihr Rabatte bei unserem Partner Skiset, wo Ihr die Ausrüstung bequem online vorreservieren könnt.

Wie viele Teilnehmer sind normalerweise in einer Gruppe?

Das hängt von der Skischule ab. Manche Skischulen haben eine maximale Teilnehmeranzahl pro Gruppe. Diese Info findet Ihr in den Angebotsbeschreibungen.

Ab welchem Alter können Kinder Skifahren oder Snowboarden?

Hier gibt es kein fixes Alterslimit. Unterstützt durch speziell ausgebildete Kinderskilehrerinnen und Kinderskilehrer können Kinder bereits im Kindergartenalter spielerisch das Skifahren erlernen. Je nach motorischem und sozialem Entwicklungsstand der Kinder liegt das ideale Einstiegsalter zwischen 4 und 5 Jahren. Vereinzelt gibt es Kinder, die bereits mit 3 1/2 Jahren schon Skifahren lernen können.

Wie viele Tage sollte der Kurs für unsere Kinder dauern?

In den Ferienwochen starten Kinderskikurse für Anfänger normalerweise am Sonntag oder am Montag. Das Programm ist so ausgelegt, dass sich ein optimaler Lernerfolg einstellt, wenn Eure Kinder die gesamte Woche in den Skikurs gehen. So verpassen sie auch nicht das Abschlussevent (Rennen, etc.) und erleben eine tolle Woche mit ihrer Gruppe. Für fortgeschrittene Kinder stellt sich der Lernerfolg in der Regel ab dem dritten Tag ein.

Ist es besser unser Kind in einen Gruppenkurs oder in einen Privatunterricht zu geben?

Bei Anfängern ist der Gruppenkurs prinzipiell zu empfehlen. Gemeinsam mit Gleichaltrigen macht das Lernen mehr Spaß. Die Kinder stehen nicht durchgehend im Fokus und haben die Möglichkeit zwischen den einzelnen Übungen zu verschnaufen, während die anderen Kinder dran sind. Um sportlich hochbegabte Kinder nicht zu unterfordern, ist ein Privatskilehrer zu empfehlen.

Können wir mit unserem Kind gemeinsam mit einem Privatlehrer fahren?

Ja das ist möglich. Manche Anbieter bieten dazu sogar spezielle Familienangebote. Ansonsten könnt Ihr einfach einen Privatlehrer für Kinder oder Erwachsenen buchen und die Skischule einfach nach der Buchung informieren, dass Ihr gerne gemeinsam fahrt.