Ötztal
Hachleschlucht
Alpenrosenklamm
Rosengartenschlucht
Auerklamm
Haiming
Oetz
Sautens
Sortieren nach:
Es werden 1-16 von 24 Angebote
Datum wählen

Press the down arrow key to interact with the calendar and select a date. Press the question mark key to get the keyboard shortcuts for changing dates.

1 ausgewählt

Aktivität

Mehr anzeigen

Schwierigkeitsgrad
Ideal für
Alter des jüngsten Kindes
Auswählen
Dauer
Sprachen

Mehr anzeigen

Beliebte Canyoning Anbieter Ötztal

38Kundenempfehlungen
"Tolles Erlebnis auch für Anfänger. Ein bisschen mut ist aber schon erforderlich. Den 15m sprung haben aber nur 2 unserer 5 Teilnehmer gewagt. Es gibt ja Gott sei Dank für alles eine andere Möglichkeit. Echt nette Führer, super tolles Erlebnis"

Jutta - 29. Juli 2018

Canyoning für Abenteurer - Untere Auerklamm

8Kundenempfehlungen
"Tolle Erfahrung und ein tolles Erlebnis für die ganze Familie, sehr zum Empfehlen, sehr guter Guide, Mitarbeiter waren alles sehr nett und professionell (bereits beim Buchen)."

Thomas - 4. September 2017

Canyoning für Kinder und Familie - Rosengartenschlucht

6Kundenempfehlungen
"Richtig aufregende Tour, super Guides und zum Abschluss gab es sogar noch ne Mahlzeit, die wir nicht in unserem Paket hatten. Absolute Empfehlung!"

Markus - 24. Juli 2019

Canyoning “Short & Heavy” - Untere Auerklamm

Canyoning im Ötztal

Canyoning Touren im Ötztal


Hast Du Lust darauf, eine Gebirgsschlucht auf abenteuerliche Art und Weise zu erkunden? Dann ist Canyoning im Ötztal genau das Richtige für Dich! Inmitten der Tiroler Alpen wird eine Vielzahl unterschiedlicher Canyoning Touren angeboten. Unter den 1,5- bis 5,5-stündigen Touren gibt es Optionen für jeden Geschmack, jedes Erfahrungslevel und jedes Alter. Schon ab 4 Jahren können Kinder beim Canyoning im Ötztal ihre ersten Erfahrungen machen.

Das Ötztal hat vor allem durch den Fund der Gletschermumie “Ötzi” internationale Bekanntheit erlangt. Die Region, die mit dem Auto ca. 1 Stunde von Innsbruck und 2,5 Stunden von München entfernt ist, gilt aber auch als der Canyoning Hotspot in Österreich schlechthin. Das liegt vor allem an der atemberaubenden Bergwelt und den vielfältigen Schluchten, die Wasser, Schnee und Eis über Jahrtausende geformt haben. Beim Canyoning im Ötztal werden 4 der schönsten Schluchten in der Region begangen.

Die Rosengarten- und die Hachleschlucht liegen am Eingang zum Ötztal in der Nähe von Imst. Sie bieten ideale Bedingung für Familien und Kinder sowie all jene, die sich beim Canyoning im Ötztal vorsichtig an den Sport herantasten wollen. Die abwechslungsreichen Routen in den eher offenen Schluchten bieten mit Klettersteigen, kurzen Abseilpassagen, Sprüngen aus max. 5 m Höhe und bis zu 5 m langen natürlichen Felsrutschen Spaß für Groß und Klein.

Die Alpenrosenklamm und die Auerklamm, die bekannteste und spektakulärste Schlucht beim Canyoning im Ötztal, liegen in der Nähe von Kühtai. Am Rande der Stubaier Alpen werden diese vom Nederbach geformten Canyons von markanten Gipfeln wie dem Acherkogel (3008 m) und dem Sulzkogel (3016 m) flankiert. Da es in beiden Schluchten verschiedene Routen und mehrere Ein- sowie Ausstiegsstellen gibt, stehen sie sowohl abenteuerlustigen Einsteigern wie auch Profis im Canyoning offen.

Die Routen in der Alpenrosenklamm bieten einen gelungen Mix aus herausfordernden und eher leichten Passagen. Die Schlucht ist zudem eine der schönsten beim Canyoning im Ötztal. Das Abseilen von einer Brücke am Beginn der Tour kostet zwar etwas Überwindung, aber dann taucht man in eine traumhafte Welt aus Fels und Wasser ein. Unzählige Wasserfälle auf sowie neben der Route wechseln sich mit natürliche Swimmingpools, bis zu 8 m langen Felsrutschen und kleineren Abseilpassagen ab.

Die Auerklamm ist quasi der Olymp beim Canyoning im Ötztal. Auf den schwierigsten Routen wird Erfahrung im Canyoning vorausgesetzt, andere wiederum sind auch für sportliche Einsteiger gut geeignet. Die Highlights der Schlucht sind die bis zu 30 m hohen Wasserfälle, Sprünge aus bis zu 15 m und eine 15 m lange Rutsche sowie der “Dom” und eine spektakuläre Seilrutsche in der unteren Auerklamm.

Die Treffpunkte fürs Canyoning im Ötztal befinden sich bei den Basecamps der Anbieter in Haiming, Sautens, Ötz und Pfunds im Oberinntal. Während Pfunds der perfekte Ausgangspunkt für Urlauber im Dreiländereck Österreich-Italien-Schweiz ist, sind die anderen 3 Treffpunkte dank des nahe gelegenen Bahnhofs Ötztal auch aus größerer Entfernung sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Der Ablauf ist bei allen Canyoning Touren im Ötztal sehr ähnlich. Hat sich die Gruppe beim Basecamp eingefunden, werden der Ablauf kurz besprochen und das Equipment verteilt. Dann geht es mit dem Shuttlebus zum Canyon. Nach einer kurzen Wanderung zur Einstiegsstelle folgt eine ausführliche Einleitung durch den Canyoning Guide, bei der die wichtigsten Handgriffe und das sichere Verhalten in der Schlucht besprochen werden. Von der Ausstiegsstelle wird die Gruppe dann wieder zurück zum Treffpunkt gebracht. Die Transfers sind beim Canyoning im Ötztal immer im Preis inkludiert.

Die besten Canyoning Anbieter im Ötztal


CanKick (Sautens): Ein familiäres Ambiente sowie das bei allen Touren inkludierte Fotoservice zeichnen diesen Provider mit 25 Jahren Erfahrung aus. Der Outdoor-Pool, die Liegewiese, Umkleideräume und Duschen des Freizeitzentrums Sautens, welches direkt beim Basecamp liegt, können nach der Canyoning Tour gratis genutzt werden.

feelfree - Outdoor Professionals (Oetz): Dieser Anbieter verfügt über mehr als 3 Jahrzehnten an Erfahrung und hat sich auf anspruchsvolle Touren spezialisiert. Neben der Canyoning Base befindet sich ein modernes, großzügig angelegtes Outdoorcamp.

WhyNot Adventures (Pfunds): Dieser Provider hat seine Zelte zwar nicht direkt im Ötztal aufgeschlagen, dafür ist die Base nur einen Katzensprung von der Ferienregion Fiss-Ladis, Nauders und vom Reschenpass entfernt. Seit 13 Jahren organisiert WhyNot von Pfunds aus tolle Canyoning Touren im Ötztal sowie im Oberen Inntal.

Wiggi Rafting (Haiming): Zusätzlich zum Rafting im Ötztal, kann man mit Wiggi Rafting auch spannende Canyoning Touren aller Schwierigkeitsstufen erleben. Im großzügig angelegten Basecamp warten Duschen, eine Sonnenterrasse und verschiedenste Sportplätze auf die Gäste.

Faszinatour (Haiming): Die sehr persönliche Betreuung der Gäste und 3 Jahrzehnte Erfahrung im Canyoning sind die Vorzüge dieses Anbieters.

Natur Pur Outdoorsports (Sautens): Hohe Flexibilität, ein tolles Outdoor Camp mit warmen Duschen und einem Beachvolleyballplatz sowie mehr als 28 Jahre Erfahrung zeichnen diesen 1990 gegründeten Provider aus.

Das Besondere am Canyoning im Ötztal


Dank der hohen Dichte an Anbietern und den über Jahrzehnten gesammelten Erfahrungen können Gäste beim Canyoning im Ötztal unabhängig vom Provider eine tolle Infrastruktur wie auch ein top Service genießen. Zudem sind bei einigen Canyoning Touren im Ötztal kleine Specials, wie z. B. Drinks, Snacks oder ein Foto-/Videoservice, inkludiert.

Eine weitere Besonderheit ist die große und bunte Auswahl an Touren. Beim Canyoning im Ötztal werden nicht nur “klassische” Touren, sondern auch einige spezielle Tour Pakete, beispielsweise für Kinder oder Gruppen, angeboten.

Damit auch schon die Kleinsten das Abenteuer Canyoning erleben können, gibt es z. B. eine Familientour in der Rosengartenschlucht, bei der Kinder ab 5 Jahren willkommen sind. Das Mindestalter bei der Kidstour liegt mit 4 Jahren sogar noch tiefer. Die Routen und die Betreuung sind bei diesen Touren natürlich ganz auf das Wohl der kleinen Klettermaxe ausgelegt.

Auch für Gruppen, die das Canyoning im Ötztal gemeinsam erleben wollen, und Junggesellenabschiede gibt es spezielle Touren: Bei der Teamtour können Gruppen ab 7 und mit bis zu 60 Personen teilnehmen. Getränke und eine lokale Spezialität, die Käsespätzle, während der Tour sind inkludiert. Ab 20 Personen kann auch noch ein BBQ nach der Tour dazugebucht werden.

Beim Junggesellenabschied im Canyon bekommen alle Teilnehmer ein Abenteuerzertifikat und Drinks. Ein Fotoservice sowie ein lustiges Kostüm und Spezialaufgaben für Braut oder Bräutigam dürfen bei dieser Canyoning Tour natürlich auch nicht fehlen!