Kursdatum wählen

Press the down arrow key to interact with the calendar and select a date. Press the question mark key to get the keyboard shortcuts for changing dates.

Aktivität

Mehr anzeigen

Kategorie
Erfahrungsstufe
Beliebte Optionen
Sprachen

Mehr anzeigen

Sortieren nach:
Es werden 1-16 von 55 Angebote

Beliebte Skischulen: Kitzsteinhorn-Kaprun

82Kundenempfehlungen
"Super Snowboard Lehrer. 100% werde ich ihm weiterempfehlen und zur Skischule Bewegt zurückkehren."

Cristian - 1. Januar 2020

Snowboard Privatlehrer - Alle Levels & Altersgruppen

80Kundenempfehlungen
"Nach fünf Jahren in Folge in Kaprun Urlaub buchend von blutiger Anfänger Skikurs bis dann heute fortgeschrittener Snowboarder, alles dabei!!! TOLLE SCHULE UND 100% KAPRUN,.... regionale Unterstützung und KEINE Kette! Wir lieben es und kommen wieder! Mein Sohn fährt inzwischen Freestyle Tiefschnee und Funpark sicher und voller Freude"

Kathrin - 5. Februar 2019

Snowboardkurs für Kinder - Fortgeschritten

37Kundenempfehlungen
"Super Schikurs"

Georg - 15. Februar 2019

Skikurs für Kinder (ab 5 Jahre) - Fortgeschritten

Skischulen in Kaprun

Skifahren lernen in Kaprun


Das Skigebiet Kaprun liegt direkt am Fuße des Kitzsteinhorns im Nationalpark Hohe Tauern. Von Salzburg aus ist das Skigebiet in knapp 1,5 Stunden mit dem Auto zu erreichen; von Innsbruck und München aus benötigt man ca. 2 bis 2,5 Stunden. Am 3 203 m hohen Kitzsteinhorn befindet sich nicht nur Österreichs erstes, sondern gleichzeitig auch Salzburgs einziges Gletscherskigebiet. 1965 eröffnet, ist das Skigebiet heute Teil des Skiverbunds Zell am See - Kaprun. Die beiden Orte werden durch einen Skibus miteinander verbunden und überzeugen durch ihre abwechslungsreichen Pisten.

Von Kaprun aus haben kleine und große Skifans direkten Zugang zum Übungshang am Lechnerberg (835 m), der sich am Rande des Ortes befindet sowie zu den familien- und anfängerfreundlichen Pisten des Maiskogels (1 730 m) und den anspruchsvollen Strecken am Kitzsteinhorn Gletscher (3 203 m). Wer sich einer wahren Herausforderung stellen will, sollte die Black Mamba, die mit einem Gefälle von 63 % die steilste Strecke des Kitzsteinhorns ist, befahren.

Die Skischulen in Kaprun am Kitzsteinhorn bieten für alle Altersgruppen sowohl klassische Skikurse in der Gruppe als auch Unterrichtseinheiten mit privatem Skilehrer an. Gruppenkurse stellen die ideale Kursmodalität für gesellige Wintersportler dar, die gerne gemeinsam mit Gleichgesinnten lernen. Im Gegensatz dazu ermöglichen Privatkurse eine individuellere Betreuung seitens der professionellen Skilehrer, die im Einzelunterricht besser auf die Vorkenntnisse und Bedürfnisse der Teilnehmer eingehen und angepasste Übungen anbieten können.

Kaprun ist darüber hinaus auch ein ideales Urlaubsziel, um einen Snowboardkurs in Österreich zu besuchen. Die Snowboardkurse werden von den Skischulen in Kaprun für Kinder und Erwachsene angeboten – hierbei kann wiederum zwischen einem Kurs in der Gruppe oder mit einem Privatlehrer gewählt werden.

Skikurse für Anfänger in Kaprun


Während erfahrene Skifahrer auf dem Kitzsteinhorn voll auf ihre Kosten kommen, fühlen sich Anfänger auf dem Übungsgelände am Lechnerberg sowie auf den überwiegend blauen Pisten des Maiskogels besonders wohl. Letzterer verfügt außerdem unmittelbar neben dem Maisilift über eine eigene Trainingsfläche für Einsteiger, die Maisi Übungspiste.

Beide Übungsareale sowie die zahlreichen blauen Pisten des Skigebiets werden von den Skischulen in Kaprun für ihre Anfängerkurse, die meist beim jeweiligen Skischulbüro im Ort starten, genutzt. Bei leicht fortgeschrittenen Gruppen wird auch oftmals die Bergstation des Gletscherjets 1 als Treffpunkt für den Skikurs gewählt.

Einmal auf den Skiern werden die Grundtechniken des Skifahrens wie etwa das Anfahren, “Bogerlfahren” und sichere Bremsen geübt. Zudem liegt es den Skilehrern der Skischulen in Kaprun besonders am Herzen, das korrekte Verhalten auf der Skipiste zu vermitteln. Bei aller Theorie darf natürlich auch die richtige Portion Spaß am Schneesport nicht fehlen.

Einige Kursangebote der Skischulen in Kaprun inkludieren praktischerweise bereits den Skiverleih. Dies ermöglicht es einem, mit leichtem Gepäck in den Skiurlaub zu fahren und bereits im ersten Skikurs über eine bestens gewartete und hochqualitative Ausrüstung zu verfügen.

Kinder Skikurse in Kaprun


Die Skischulen in Kaprun bieten nicht nur klassische Skikurse für Kinder ab 3 Jahren, sondern auch einen Schneekindergarten für die jüngeren Geschwister an. Für letztere stehen in BOBOs Bambini Club Spiel und Spaß im Schnee an oberster Stelle. Zusammen mit BOBO dem Pinguin werden Schneemänner gebaut und es wird nach Herzenslust im Schnee herumgetollt. Derweilen geht es für die etwas älteren Kids ab in BOBOs Kinderland am Lechnerberg, wo ein Piratenschiff, ein Eisberg sowie ein Zauberteppich warten.

Wer das Skifahren lieber von einem aufgeweckten Dinosaurier gezeigt bekommen will, ist in DINO’S KIDSCLUB – mit 4 500 m² das größte Kinderland in Kaprun – genau richtig. Ein Skikarussell, ein Zauberteppich, ein Pinocchio Lift und XXXL Figuren machen den Skikurs für Kinder in Kaprun zu einem wahren Erlebnis. Am Ende des Kurses sind die kleinen Skifahrer bereits in der Lage, blaue Pisten sicher zu befahren.

Preise der Skikurse in Kaprun


Folgende Preise sind Durchschnittsangaben der Ski- und Snowboardkurse im Skigebiet Kaprun, wobei 1 Kurstag bei den Skischulen in Kaprun 4 Stunden entspricht. Die meisten Angebote werden bei längerer Kursdauer kontinuierlich billiger, weshalb es zu empfehlen ist, gleich mehrere Tage am Stück zu buchen.

Skikurse Kinder Skikurse Erwachsene Snowboardkurse Kinder Snowboardkurse Erwachsene
Gruppe 38-85 €/Tag 47-104 €/Tag 45-85 €/Tag 45-82 €/Tag
Privat 68-84 €/2 Stunden 68-84 €/2 Stunden 78-93 €/2 Stunden 78-93 €/2 Stunden


Die besten Skischulen in Kaprun


Ski- & Snowboardschule Kaprun Schermer


Die Skischule wurde 1952 gegründet und zählt zu den traditionsreichsten Skischulen in Kaprun. Das aus bis zu 50 Ski- und Snowboardlehrern bestehende Team der Skischule steht unter der Leitung von Gernot Schermer und bietet Skikurse inklusive Skiverleih in Kaprun an.

Treffpunkt: Beim Skischulbüro in Kaprun

Bewertungen von CheckYeti Kunden: anfängerfreundlich, geduldig, erfahren

Skischule Bewegt Kaprun


Das Team steht seit 2009 unter der Führung von Gerhard Orgler und besteht aus erfahrenen, einheimischen Skilehrern, die das Skigebiet wie ihre Westentasche kennen. Das Angebot dieser Skischule in Kaprun reicht von privaten Ski- und Snowboardkursen über Freeride Unterricht und geführte Skitouren bis hin zu Schneeschuhwanderungen und privaten Langlaufkursen.

Treffpunkt: Individuelle Vereinbarung nach erfolgter Buchung

Bewertungen von CheckYeti Kunden: erfahren, anfängerfreundlich, geduldig

Skischule Ski Dome Oberschneider


Skischulleiter und -gründer Hermann Oberschneider trainierte bereits Skilegenden wie den österreichischen Olympiasieger Benni Raich. Das Angebot seiner Skischule ist ganz auf Familien ausgerichtet.

Treffpunkt: Beim Ski Dome 1 oder Ski Dome 2 (beim Intersport Kaprun)

Bewertungen von CheckYeti Kunden: erfahren, geduldig, zuverlässig

Das Besondere an Skikursen in Kaprun


Als Gletscherskigebiet hat Kaprun den großen Vorteil, dass die Skisaison bereits besonders früh startet (Oktober) und bis in die Sommermonate hinein ideale Bedingungen für einen gelungenen Skiurlaub herrschen. Obwohl sich auf dem Kitzsteinhorn zwar überwiegend mittelschwere Strecken befinden, sind die blauen Pisten des Gletscherskigebiets, wie die Rettenwand oder die Alpincenter Piste, perfekt für Anfänger und Familien geeignet.

Skifans sollten sich zudem den Ausblick von Salzburgs höchster Aussichtsplattform, der Top of Salzburg, die sich auf einer Höhe von 3 029 m befindet, nicht entgehen lassen. Von dort aus fällt der Blick auf das Kapruner Tal, den Zeller See und die Gipfel der Kalkalpen.

Neben dem Skifahren stehen am Kitzsteinhorn auch zahlreiche andere Wintersportarten hoch im Kurs. So ist es nicht verwunderlich, dass die Palette an Kursen in diesem Skigebiet besonders breit gefächert ist. Darunter finden sich geführte Skitouren, Langlaufkurse, Schneeschuhwanderungen und Tiefschneekurse in Kaprun. Bei einigen dieser Angebote ist sogar der Skiverleih in Kaprun im Preis inbegriffen.

Für all jene, die den Skikurs gerne mit ihren Liebsten verbringen möchten, bieten die Skischulen in Kaprun auch spezielle Skikurse mit Privatlehrer für die ganze Familie an. So können Eltern und Kinder das Skifahren unabhängig von ihrem Erfahrungslevel gemeinsam erlernen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wie finden wir eine passende Aktivität?

In jedem Skigebiet findet Ihr eine Übersicht aller verfügbaren Angebote. Auf der linken Seite habt Ihr dazu Filter um schnell das passende Angebot zu finden. So könnt Ihr zum Beispiel gezielt nach Anfänger-Skikursen für Kinder in der Gruppe suchen.

Wie finden wir Angebote für unseren gewünschten Termin?

Unter dem Menüpunkt "Kursdatum wählen" links oben auf der Seite könnt Ihr ein gewünschtes Startdatum auswählen. Ganz oben in den Suchergebnissen findet Ihr dann die Angebote zum gewünschten Startdatum. Darunter folgen Angebote in einem ähnlichen Zeitraum.

Wie finden wir Gruppenkurse oder Privatlehrer?

Gruppenkurse sind mit der Aufschrift "Gruppe" versehen. Ihr könnt gezielt nach Gruppenkursen suchen, wenn Ihr unter dem Menüpunkt "Kategorie" den Filter "Gruppe" auswählt. Privatlehrer sind mit der Aufschrift "Privat" versehen. Nach Privatlehrern sucht Ihr gezielt, wenn Ihr unter dem Menüpunkt "Kategorie" den Filter "Privat" auswählt.

Wie finden wir Angebote in unserer Sprache?

Unter dem Menüpunkt "Sprache" könnt Ihr eine gewünschte Sprache auswählen. Danach werden nur noch Angebote angezeigt, bei denen diese Sprache verfügbar ist.

Wann sollen wir buchen?

In den Ferienwochen sind Ski- und Snowboardkurse in der Regel ausgebucht. Um sicher zu gehen, dass in dem gewünschten Ski- oder Snowboardkurs noch ein Platz frei ist, gilt das Motto: je früher desto besser.

Wie finden wir unsere passende Erfahrungsstufe?

Neben dem Menüpunkt "Erfahrungsstufe" findet Ihr eine Beschreibung der einzelnen Erfahrungsstufen. Solltet Ihr Euch dennoch nicht sicher sein, müsst Ihr Euch keine Sorgen machen. Wählt einfach die Erfahrungsstufe, die am ehesten zu Euren Fähigkeiten passt. Vor der ersten Unterrichtseinheit bei Gruppenkursen machen Skischulen eine Einstufung Eurer Fähigkeiten, damit Ihr in die passende Gruppe kommt. Privatlehrerinnen und Privatlehrer gehen ohnehin ganz individuell auf Eure Fähigkeiten ein.

Wie finden wir Angebote inklusive Ausrüstung?

Alle Angebote inklusive Ausrüstung sind mit der Aufschrift "Skiverleih inklusive" versehen. Findet Ihr die Aufschrift "Skiverleih optional" könnt Ihr die Ausrüstung bei diesem Angebot dazu buchen. Schneller findet Ihr Angebote inklusive Ausrüstung, wenn Ihr unter dem Menüpunkt "Beliebte Optionen" den Filter "Skiverleih inklusive" auswählt. Je nach Anbieter enthält ein Angebot inklusive Ausrüstung: Ski, Skistöcke, Skischuhe und Helm. Eine genaue Auflistung der inkludierten Leihartikel findet Ihr in der jeweiligen Angebotsbeschreibung.

Es gibt kein Angebot inklusive Ausrüstung, wo können wir alternativ eine Ausrüstung ausleihen?

In einem Skiresort gibt es fast ausnahmslos die Möglichkeit eine Wintersport-Ausrüstung auszuleihen. Bei der Buchung über CheckYeti bekommt Ihr Rabatte bei unserem Partner Skiset, wo Ihr die Ausrüstung bequem online vorreservieren könnt.

Wie viele Teilnehmer sind normalerweise in einer Gruppe?

Das hängt von der Skischule ab. Manche Skischulen haben eine maximale Teilnehmeranzahl pro Gruppe. Diese Info findet Ihr in den Angebotsbeschreibungen.

Ab welchem Alter können Kinder Skifahren oder Snowboarden?

Hier gibt es kein fixes Alterslimit. Unterstützt durch speziell ausgebildete Kinderskilehrerinnen und Kinderskilehrer können Kinder bereits im Kindergartenalter spielerisch das Skifahren erlernen. Je nach motorischem und sozialem Entwicklungsstand der Kinder liegt das ideale Einstiegsalter zwischen 4 und 5 Jahren. Vereinzelt gibt es Kinder, die bereits mit 3 1/2 Jahren schon Skifahren lernen können.

Wie viele Tage sollte der Kurs für unsere Kinder dauern?

In den Ferienwochen starten Kinderskikurse für Anfänger normalerweise am Sonntag oder am Montag. Das Programm ist so ausgelegt, dass sich ein optimaler Lernerfolg einstellt, wenn Eure Kinder die gesamte Woche in den Skikurs gehen. So verpassen sie auch nicht das Abschlussevent (Rennen, etc.) und erleben eine tolle Woche mit ihrer Gruppe. Für fortgeschrittene Kinder stellt sich der Lernerfolg in der Regel ab dem dritten Tag ein.

Ist es besser unser Kind in einen Gruppenkurs oder in einen Privatunterricht zu geben?

Bei Anfängern ist der Gruppenkurs prinzipiell zu empfehlen. Gemeinsam mit Gleichaltrigen macht das Lernen mehr Spaß. Die Kinder stehen nicht durchgehend im Fokus und haben die Möglichkeit zwischen den einzelnen Übungen zu verschnaufen, während die anderen Kinder dran sind. Um sportlich hochbegabte Kinder nicht zu unterfordern, ist ein Privatskilehrer zu empfehlen.

Können wir mit unserem Kind gemeinsam mit einem Privatlehrer fahren?

Ja das ist möglich. Manche Anbieter bieten dazu sogar spezielle Familienangebote. Ansonsten könnt Ihr einfach einen Privatlehrer für Kinder oder Erwachsenen buchen und die Skischule einfach nach der Buchung informieren, dass Ihr gerne gemeinsam fahrt.