Bereit für eine Bootstour in Mallorca?

Die schönsten Strände und Küsten der Insel entdecken, Delfine bei Sonnenaufgang beobachten oder eine ausgelassene Partynacht auf hoher See verbringen? Bei einer Bootstour in Mallorca kannst du all dies erleben und eine der beliebtesten Urlaubsinseln Spaniens einmal vom Wasser aus kennenlernen.

Um dir die Wahl der perfekten Bootstour in Mallorca zu erleichtern, hat sich CheckYeti auf die Suche nach den besten Touren mit Startpunkt in Palma, Port de Sóller und Pollença gemacht, und stellt sie dir im Folgenden vor:

Palma de Mallorca: Spaß & Abwechslung bei einer Party Bootstour in Mallorca

Eine Gruppe Frauen feiert einen Junggesellenabschied während einer Bootstour in Mallorca.
Warum nicht den Junggesellenabschied der besten Freundin auf einer Party Bootstour in Mallorca feiern? © Barca Samba

Eine Bootstour in Mallorca ist nicht nur die ideale Möglichkeit, um die Insel und ihre Küsten vom Wasser aus zu entdecken, sondern auch die perfekte Location für einen ausgelassenen Partyabend oder einen unvergesslichen Junggesellenabschied auf hoher See.

Die meisten Party Bootstouren starten in Palma de Mallorca und je nach gewähltem Angebot ist man rund 2–4 Stunden im türkisblauen Mittelmeer unterwegs und tanzt an Deck des Bootes dem Sonnenuntergang entgegen, während man die beleuchtete Stadt hinter sich lässt. Für die nötige Partystimmung an Bord sorgt für gewöhnlich ein professioneller DJ, der den Partygästen so richtig einheizt und das Boot mit seinen Beats zum Beben bringt. Häufig steht den Feiernden auch eine offene Bar zur Verfügung, an der man mit kostenlosen Getränken versorgt wird, sowie bei längeren Touren ein im Preis inkludiertes reichhaltiges Buffet.

Nach mehreren Stunden ausgelassener Party auf offener See geht es wieder zurück Richtung Festland. Der Endpunkt der Bootstour in Mallorca befindet sich im Hafen von Palma – hier kann das Feiern im Zentrum fortgesetzt und das Nachtleben Palmas erkundet werden.

CheckYeti Tipp: Wer bereits vor der Bootstour in Mallorca zum Feiern am Ballermann ist und somit direkt von einer Party in die nächste springen möchte, kann sich von den Anbietern der Bootstouren auch direkt beim Megapark Llaüt in Palma abholen lassen. Der Transfer vom Megapark zum Hafen kann für einen Aufpreis von 10 € ganz einfach zur Tour dazugebucht werden.

Die besten Party Bootstouren in Palma de Mallorca >

Port de Sóller: Private Luxus-Touren im Nordwesten der Insel

Eine Gruppe entspannt sich während einer Bootstour in Mallorca an Deck des Motorboots.
Während einer privaten Bootstour in Mallorca kann man an Deck die Sonne und die Aussicht genießen © Mezzo Magic

Der Küstenort Port de Sóller liegt etwas abgelegen im Nordwesten von Mallorca und verdankt seine Bekanntheit vor allem der historischen Straßenbahn, die vor über 100 Jahren als erste der Insel in Betrieb genommen wurde, und dem pittoresken Hafen, der in einer nahezu kreisrunden Bucht liegt. Hier starten auch die privaten Bootstouren, wobei die Treffpunkte für die Touren von Anbieter zu Anbieter variieren.

Bei den angebotenen Bootsausflügen kann grundsätzlich zwischen kürzeren Varianten (rund 2 Stunden) und Halb- bzw. Ganztagestouren gewählt werden. Die Anbieter der Bootstouren gehen bei der Wahl der Route gerne auf die individuellen Wünsche der Passagiere ein. Beliebte Ziele sind beispielsweise Sa Calobra, die als eine der bezauberndsten Buchten ganz Mallorcas bekannt ist, sowie die unberührte Bucht Cala Deià, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt und durch ihre einzigartige Schönheit besticht. In diesen Buchten kann geschnorchelt, geschwommen oder ein Ausflug mit dem Stand-up-Paddel Board unternommen werden – die dazu benötigte Ausrüstung kann am Boot kostenlos ausgeliehen werden.

CheckYeti Tipp: Auf den luxuriösen Segel- und Motorbooten werden meist Getränke und kleine Snacks angeboten – während der Touren wird jedoch auch immer wieder Halt in kleinen Küstenorten gemacht, wo man in traditionellen Restaurants frischen Fisch und Meeresfrüchte genießen kann, bevor die Bootsfahrt fortgesetzt wird.

Alle privaten Bootstouren in Port de Sóller >

Pollença: Schnorcheln & Naturbeobachtung entlang der Küste

Drei Frauen schnorcheln im Meer während einer Bootstour in Mallorca.
Beim Schnorcheln im kristallklaren Wasser kann die Unterwasserwelt Mallorcas entdeckt werden © Robinson Boat Trips

Die Gemeinde Pollença im Norden von Mallorca ist besonders bei Urlaubern beliebt, die nach Ruhe und Entspannung suchen. In der historischen Altstadt sowie auf den mehrere Kilometer langen feinen Sandstränden, die durch die vorgelagerte Halbinsel Formentor sehr windgeschützt sind, kann man die Seele so richtig baumeln lassen und die mallorquinische Atmosphäre genießen.

Rund 6 km vom Ortszentrum entfernt liegt in Port de Pollença der Hafen, der als Ausgangspunkt für Bootstouren dient. Aufgrund seiner besonderen Lage an der Nordspitze der Insel kann rund um die Bucht von Pollença die Natur in ihrer ursprünglichsten Form bestaunt werden. Bei einer Bootstour in Mallorca können so unter anderem Seevögel, wie der Kormoran, oder Delfine aus der Nähe beobachtet werden. Da die beste Chance auf Delfinsichtungen bei Sonnenaufgang ist, starten diese Touren meist schon zwischen 5:30 und 6 Uhr morgens. Man wird dafür nicht nur mit unvergesslichen Eindrücken, sondern auch einem typischen spanischen Frühstück an Bord belohnt.

Wer seine Bootstour in Mallorca lieber später starten möchte, kann in Pollença zwischen Halb- und Ganztagesausflügen wählen, bei denen man die Küsten und Buchten im Norden der Insel erkundet. Während der Touren hält man immer wieder an, um im kristallklaren Wasser zu schwimmen oder zu schnorcheln. Abgelegenere Strände können mit dem Stand-up-Paddel Board entdeckt werden. Sowohl die Schnorchelausrüstung als auch das SUP Board werden vom Anbieter bereitgestellt und können kostenlos ausgeborgt werden. Auf den meisten Booten werden außerdem Getränke sowie spanische Spezialitäten, wie Paella, Tapas, Meeresfrüchte u. v. m. serviert.

Hier geht’s zu den Bootstouren in Pollença >

 

Birgit von CheckYeti

Ob Rafting, Bungee Jumping oder Mountainbiking – im Sommer verbringe ich meine Freizeit am liebsten in der freien Natur. Der krönende Abschluss eines actionreichen Tages ist ein Sprung in einen kristallklaren Gebirgssee 🏞