Paragliding in Deutschland: Die absoluten Hotspots

Während das Paragliding in Deutschland früher noch als Geheimtipp galt, hat es im Laufe der letzten Jahre dank der besonders guten Infrastruktur und hervorragenden Flugbedingungen deutlich an Beliebtheit gewonnen. Heute kann man fast überall in Deutschland an einem Tandemflug teilnehmen und dabei wie ein Vogel über die schönsten Regionen des Landes fliegen und die eindrucksvollen Bergpanoramen und Seen von oben bewundern.

Damit auch du den perfekten Hotspot zum Paragliding in Deutschland findest, hat sich das Expertenteam von CheckYeti auf die Suche nach den besten Locations gemacht und stellt sie dir in diesem Beitrag vor:

Paragliding im Chiemgau: Top Location für erste Flugerfahrungen

Ein Paragliding Pilot mit Passagier während eines Fluges.
Der Chiemgau gilt als DER Hotspot für alle, die das Paragliding in Deutschland einmal ausprobieren möchten © tandemfliegen.aero

Der Chiemgau eignet sich dank seines vielfältigen Angebots an Tandemflügen ideal für alle, die das Paragliding in Deutschland zum ersten Mal ausprobieren wollen. Rund 1 Stunde von München entfernt bieten Paragliding Anbieter eine Vielzahl an unterschiedlichen Gleitschirmflügen an. In der Gegend rund um den Hochries gibt es aus diesem Grund mehrere Flugrouten, bei denen Start- und Landeplätze frei gewählt werden können.

Für Anfänger eignen sich hier Schnupperflüge, unter Paragliding Experten “Standardflüge” genannt, da sie bei fast allen thermischen Bedingungen stattfinden können. Die Flüge sind in der Regel besonders ruhig und dauern zwischen 15 und 30 Minuten.

Bei einem Standardflug im Chiemgau trifft man zunächst seinen Piloten an einem zuvor vereinbarten Treffpunkt und fährt anschließend zusammen zum Startpunkt, der beispielsweise am Hochries, an der Kampenwand oder am Hochfelln liegt. Hier wird die Ausrüstung angelegt und sorgfältig kontrolliert. Nachdem ein kurzes Stück gelaufen wird, hebt man ab und gleitet langsam in Richtung des Landeplatzes. Im Verlauf des Fluges hat man die Chance, die umliegenden Bayerischen Alpen zu bewundern, während der Pilot den Gleitschirm steuert – definitiv ein Erlebnis, das man nicht so schnell vergessen wird!

CheckYeti Tipp: Wer das Paragliding in Deutschland zusammen mit seinen Liebsten erleben will, kann im Chiemgau eigene Pärchenflüge buchen. Hierbei startet man gleichzeitig und gleitet beispielsweise Seite an Seite über die malerische Landschaft rund um den Chiemsee.

Details zum Paragliding im Chiemgau >

Paragliding in Bayern: Hoch hinaus im Süden Deutschlands

Das Bergpanorama der Bayerischen Alpen mit 2 Paraglidern im Vordergrund.
Tandemflüge in Bayern sind ideal für einen Tagesausflug geeignet © Adventure Sports

Bayern gilt als absoluter Hotspot beim Paragliding in Deutschland – man sieht hier bei fast jedem Berg mehrere Paraglider durch die bayerische Alpenwelt gleiten. Besonders beliebte Startpunkte in Bayern sind beispielsweise das Brauneck bei Lenggries und der Wallberg. Beide können innerhalb von 1,5 Stunden von München aus erreicht werden und sind vor allem als Skigebiete und wegen ihres großen Netzes an Wanderwegen bekannt. Dank des durchgehenden Betriebs der Bergbahnen und des wunderschönen Panoramablicks über den malerischen Isarwinkel erfreuen sich die Berge aber auch im Sommer großer Beliebtheit und eignen sich perfekt für einen Paragliding Tagesausflug.

Speziell in den warmen Frühlings- und Sommermonaten sind die Thermikverhältnisse in dieser Gegend sehr vorteilhaft, weshalb besonders viele Thermikflüge angeboten werden. Bei dieser Art von Paragliding Flügen werden die Aufwinde und die gute Thermik genutzt, um an Höhe zu gewinnen. Durch die errungene Flughöhe können die Flüge verlängert werden und dauern im Vergleich zu Standardflügen in etwa doppelt zu lange (bis zu 1 Stunde) – so kann das umliegende Bergpanorama besonders lange bewundert werden.

Weitere Informationen zu Tandemflügen in Bayern >

Paragliding im Allgäu: Ein Adrenalinschub der Extraklasse

Ein Tandem-Pilot mit Passagier während eines Akrobatikfluges im bayerischen Allgäu.
Akrobatikflüge im Allgäu sind ein absolutes Highlight beim Paragliding in Deutschland © Himmelsritt

Du hast beim Paragliding in Deutschland bereits Erfahrungen gesammelt und bist auf der Suche nach einem Adrenalinkick? Ein Akrobatikflug im Allgäu könnte genau das Richtige für dich sein! Rund 1,5 Stunden von Augsburg und 2 Stunden von München entfernt liegen die allgäuer Paragliding Hotspots Pfronten und Nesselwang. Beide Orte sind im Winter sowie im Sommer für diverse Outdoor-Aktivitäten, zu denen unter anderem auch das Paragliding gehört, bekannt.

In Nesselwang und Pfronten werden unterschiedlichste Flugtypen angeboten, von denen vor allem Akrobatikflüge eine Besonderheit für Paraglider mit ersten Flugerfahrungen darstellen. Bei dieser Flugart führen die Tandem Piloten mehrere Flugmanöver, wie zum Beispiel Steilspiralen und Wing Overs, durch. Die Flüge sind deshalb, im Vergleich zu Standard- und Thermikflügen, besonders actionreich und werden häufig mit Achterbahnfahrten verglichen. In der Regel haben Akrobatikflüge je nach Thermikverhältnissen und individuellen Wünschen eine Dauer von 5 bis 30 Minuten – ein aufregender Adrenalinschub ist dabei immer garantiert!

CheckYeti Tipp: Du hast Lust auf mehr Outdoor Action? Das Allgäu ist nicht nur als Top Location für das Paragliding in Deutschland bekannt, man kann hier auch an abenteuerlichen Canyoning Touren teilnehmen. Eine Tour durch die Starzlachklamm stellt ein actionreiches Erlebnis für alle adrenalinhungrigen Sportler dar.

Hier geht es zu den Paragliding Flügen im Allgäu >

Paragliding in Oberstdorf: Stundenlange, atemberaubende Streckenflüge

Ein Gleitschirmflug über den Oberstdorfer Bergen in Bayern.
Oberstdorf ist nicht nur ein Hotspot für den Wintersport, sondern auch eine Top Location zum Paragliding in Deutschland © Himmelsritt

Oberstdorf ist durch seine Lage inmitten der Allgäuer Alpen vor allem als Austragungsort diverser Wintersportevents bekannt. Dank der hervorragenden Thermikbedingungen rund um das Nebelhorn ist die Ortschaft, die von München und Augsburg aus innerhalb von 2 Stunden erreicht werden kann, als Top Location für das Paragliding in Deutschland bekannt.

Die guten Aufwinde in den Oberstdorfer Bergen ermöglichen besonders lange Streckenflüge. Ähnlich wie bei Thermikflügen werden auch bei dieser Art von Paragliding Flügen Aufwinde genutzt, um an Höhe zu gewinnen. So bleibt man besonders lange in der Luft und es können weite Distanzen zurückgelegt werden.

Streckenflüge in Oberstdorf starten je nach Wetterlage entweder an der Bergstation “Höfatsblick” oder direkt an der Gipfelstation der Nebelhornbahn. Während der Gleitschirmflüge, die zwischen 60 und 120 Minuten dauern, werden nach und nach die Gipfel der Region überflogen. Dabei kann dem Alltag entflohen und der einmalige Blick auf das Nebelhorn und die fantastische Bergwelt der Allgäuer Hochalpen genossen werden.

Zu den Paragliding Angeboten in Oberstdorf >

 

Sandra von CheckYeti

Raus aus der Stadt und rein in die Natur – für mich gibt es im Sommer nichts Besseres als ein actionreiches Wochenende in den Bergen! 🏔😎