Günstig Skifahren lernen in Deutschland: 5 Skigebiete mit Top Preis-Leistungs-Verhältnis

In den Top Skigebieten Deutschlands kann man auch mit kleinem Budget ganz großes Skivergnügen erleben. Deutschland ist der Spitzenreiter in Sachen günstiger Skikurse in den Alpen und doch gibt es einige preisliche als auch qualitative Unterschiede zwischen den Skigebieten. Das Team von CheckYeti hat die beliebtesten deutschen Skigebiete unter die Lupe genommen und hilft dir dabei, den passenden Skikurs zum kleinsten Preis zu finden:

  • Skifahren lernen in Feldberg: Kurse zum kleinen Preis im beliebtesten Skigebiet Deutschlands

    Skifahrer auf einer tief verschneiten Piste im Wald des Skigebiets Feldberg.
    Die einfachen Pisten im Skigebiet Feldberg eignen sich hervorragend für zum Skifahren lernen © Skiresort.de

    Das Skigebiet Feldberg ist das beliebteste Skigebiet Deutschlands und das nicht nur aufgrund der schönen Lage im Hochschwarzwald. Vor allem die Preise und das, was man dafür geboten bekommt, überzeugen die Skifans. Einen 2-stündigen Skikurs in der Gruppe gibt es in Feldberg sowohl für Erwachsene als auch für Kinder schon ab einem Preis von 25 €. Für einen Ganztages Skikurs mit Privatlehrer liegen die Kosten bei 180 €.

    Das in Baden-Wüttemberg gelegene Skigebiet ist von Frankfurt und Stuttgart innerhalb von 2,5 Stunden erreichbar. Die Kurse der Skischulen starten ab Anfang Dezember täglich. Die Skischulen in Feldberg sind daher perfekt auf die Bedürfnisse von Tages- und Wochenendurlaubern ausgelegt. Das Wintersportgebiet liegt auf einer Höhe von 888 bis 1.448 m – Schneesicherheit ist damit garantiert.

    Einfache Hänge für Anfänger, lustige Waldabfahrten für Kinder, Freeridestrecken, eine Weltcupabfahrt und ein großer Snowpark – beim Skifahren in Feldberg kommen Skifans jeden Levels auf ihre Kosten und das zum kleinen Preis: Eine Tageskarte für Kinder kostet 25 €, für Erwachsene liegt der Preis bei 37 €.

    CheckYeti Tipp: Wer zusätzlich Kosten und wertvolle Zeit sparen möchte, der sollte bei der Kursbuchung auf sogenannte Package Deals achten. Mit den Package Deals kann man bereits im Voraus die passende Skiausrüstung zum Skikurs dazu buchen. Bei vielen Skischulen in Feldberg ist die Ausrüstung schon im Preis inkludiert. Gerade für Anfänger, die (noch) keine eigene Ausrüstung besitzen, ist dieses Angebot äußerst praktisch und spart zusätzlich Geld.

    Weitere Infos zu den Skikursen in Feldberg >

    Skifahren lernen in Winterberg: Günstige Kurse im Herzen des deutschen Mittelgebirges

    Skipiste mit Skilift und Beschneiungsanlage in Winterberg.
    Auch wenn der Naturschnee mal ausbleiben sollte, sind perfekte Pistenverhältnisse in Winterberg durch moderne Beschneiungsanlagen gesichert

    Das im Herzen des Deutschen Mittelgebirges gelegene Skigebiet Winterberg wird dank seiner zentralen Lage von Skifans aus ganz Deutschland sehr geschätzt. Auch die günstigen Skikurse in Winterberg sind zum Skifahren lernen äußerst beliebt. Für einen 3-stündigen Skikurs in der Gruppe zahlen Kinder sowie Erwachsene rund 35 €. Ein privater Ganztages Skikurs kostet 200 €.

    Das Skigebiet Winterberg eignet sich mit einem Anteil von 51 % an blauen Pisten ideal zum Skifahren lernen. Mit dem Slalomhang und der schwarzen St. Georgs Schanze werden jedoch auch Skiprofis gefordert. Durch moderne Beschneiungsanlagen sind perfekt präparierte Pisten die ganze Saison über garantiert. Von Mitte Dezember bis Ende März kann man im größten Skigebiet nördlich der Mainlinie zu günstigen Preisen Skifahren. Eine Tageskarte im Skigebiet Winterberg kostet für Kinder lediglich 24 €, Erwachsene zahlen einen Preis von 35 € für das Skivergnügen.

    Winterberg eignet sich aber nicht nur wegen der günstigen Preise vor allem für Familien mit Kindern: Auf Kinder ab 6 Jahren wartet am Schloßberg ein 2000 m² großes und abwechslungsreiches Kinderland, das jede Menge Spaß im Schnee garantiert.

    CheckYeti Tipp: Kurze Distanzen bis in die Urlaubsdestination sparen im Skiurlaub zusätzlich Geld. Von Berlin aus ist Winterberg innerhalb von 5 Stunden erreichbar, von Hamburg innerhalb von 4 und von Köln fährt man nur rund 2 Stunden ins Skivergnügen.

    Hier gibt es noch mehr Infos zu den Skikursen in Winterberg >

    Skifahren lernen in Brauneck-Lenggries: Preiswertes Skivergnügen in Bayern

     Bergpanorama der nördlichen Alpen vom Skigebiet Brauneck aus betrachtet.
    Im Skigebiet Lenggries/Brauneck genießt man beim Skifahren lernen einen traumhaften Ausblick über die nördlichen Alpen © Skiresort.de

    In den bayerischen Voralpen, knapp eine Autostunde von München entfernt, liegt das familienfreundliche Skigebiet Brauneck-Lenggries. Hier haben schon Profis wie Michaela Gerg, Skiweltmeisterin Martina Ertl und Olympiasiegerin Hilde Gerg das Skifahren gelernt. In der preiswerten Skiregion kostet ein 4-stündiger Kinder Skikurs inklusive Skiausrüstung durchschnittlich 50 €. Bei Skikursen für Erwachsene ist das Ski Equipment im Kurspreis von durchschnittlich 35 € nicht inkludiert, kann aber bei Bedarf dazugebucht werden.

    In Brauneck-Lenggries können Kinder ab 20€ und Erwachsene ab 38 € den ganzen Tag lang Skifahren. Mit abwechslungsreichen Skipisten, drei Kinderländern und urigen Almhütten begeistert das Skigebiet kleine und große Skifahrer gleichermaßen. Während die Kinder im Skizirkus das Skifahren üben oder im Schneeland spielen, können Eltern die einfachen bis mittelschweren Pisten unsicher machen und bei einem Einkehrschwung den Tag gebührend ausklingen lassen.

    Durch die Nähe zur Stadt wird das Brauneck auch als Hausberg Münchens bezeichnet und eignet sich hervorragend für einen Wochenendausflug mit der ganzen Familie. Die Skischulen in Brauneck-Lenggries bieten auch am Wochenende Kurse für Skifans jeden Alters und jeder Erfahrungsstufe an. Auch in Brauneck-Lenggries gibt es die Möglichkeit, Skikurse inklusive Ausrüstung zu buchen und dadurch Geld zu sparen.

    CheckYeti Tipp: Wer direkt vom Profi lernen möchte, ist in der Skischule der ehemaligen Skirennläuferin Michi Gerg bestens aufgehoben. Mit einem Team aus 65 Skilehrern ist die Skischule Michi Gerg eine der größten in ganz Bayern und bietet auch spezielle Profi Trainingskurse für Teenager an.

    Weitere Infos zu den Skikursen in Brauneck-Lenggries >

    Skifahren lernen in Willingen: Raus aus der Großstadt und rein ins günstigste Skigebiet Deutschlands

    Skihang in Willingen bei sonnigem Wetter.
    In Willingen gibt’s Skivergnügen vom Feinsten zum kleinen Preis © Skiresort.de

    2 Stunden von Köln, 4 Stunden von Hamburg und 5 Stunden Fahrzeit von Berlin entfernt, eignet sich das Skigebiet Willingen perfekt für Stadtbewohner, die ein Skiwochenende fernab vom Großstadtlärm verbringen möchten. Das im Sauerland gelegene Skigebiet ist das Günstigste in ganz Deutschland. Schon ab 20 € können in Willingen sowohl Kinder als auch Erwachsene das Skifahren lernen.

    Neben dem 3-stündigen Skikurs in der Gruppe werden auch Privatkurse zu einem Preis von 40 € pro Stunde angeboten. Unabhängig davon, für welchen Kurs man sich entscheidet, wird einem das Skifahren lernen auf den einfachen bis mittelschweren Hängen des Deutschen Mittelgebirges nicht schwer fallen. Halb- und ganztägige Skikurse starten in Willingen täglich und werden bereits ab 4 Jahren und für jede Erfahrungsstufe angeboten.

    Weitere Infos zu den Skikursen in Willingen >

    Für einen Preis von 18 € für Kinder und 28 € für Erwachsene können Sportbegeisterte in Willingen den ganzen Tag lang Skifahren. Willingen zählt somit auch hinsichtlich der Liftpreise zu den günstigsten Skigebieten Deutschlands. Zusätzlich Geld sparen kann man indem man die benötigte Skiausrüstung direkt zum Kurs dazu bucht. Kostenlose Parkplätze findet man unter anderem direkt bei der Ettelsberg-Liftanlage.

    In Willingen fühlen sich Jung und Alt pudelwohl. Im Kinderland gibt es für die Kleinsten alles, was sie zum Skifahren lernen brauchen: Mehrere Zauberteppiche, bunte Figuren und ein Skikarussell machen den Kinder Skikurs in Willingen zu einem wahren Erlebnis. Zudem haben Skifans die Chance, die längste Abfahrt des Sauerlands (2 km) zu befahren und am mit Flutlichtanlage ausgestatteten Skiberg Ettelsberg auch nachts Ski zu fahren.

    CheckYeti Tipp: In kleinen Skigebieten sind die Liftkarten meist um einiges günstiger als in den großen Skiregionen. Für Skianfänger reicht auch ein Gebiet mit wenigen Pistenkilometern zum Üben definitiv aus und man spart so zusätzlich bares Geld.

    Skifahren lernen am Großen Arber: Kostengünstiger Skispaß für Groß und Klein

    Skipiste bei Sonnenschein mit verschneiten Wald im Hintergrund am Großen Arber.
    Der Große Arber ist eines der schneereichsten Skigebiete Deutschlands © Skiresort.de

    Der 1456 m hohe und als König des Bayerischen Waldes bekannte Große Arber ist das Zentrum des gleichnamigen, schneereichen Skigebiets. Königlich sind im Skigebiet Großer Arber aber auch die Preise: Ein 3-stündiger Skikurs in der Gruppe ist für Kinder sowie Erwachsene schon ab einem Preis von 20 € zu finden. Die Skischulen am Großen Arber bieten ihre Kurse in der Regel täglich und optional mit inkludiertem Skiverleih an.

    CheckYeti Tipp: Meist lohnt es sich, gleich mehrere Tage im Skikurs zu verbringen, da der Lernerfolg größer ist und Anfänger die Grundlagen des Skifahrens besser verinnerlichen können. Auch preislich zahlt sich ein längerer Skikurs aus: Je mehr Tage gebucht werden, desto günstiger wird die einzelne Skistunde.

    Am Großen Arber sind alle kleinen und großen Skifans herzlich willkommen. Kinder können das Skifahren im Zwergenland oder im ArBär Kinderland bereits ab einem Alter von 3 Jahren erlernen. Für Anfänger bieten sich die blauen Pisten in Talnähe an, Fortgeschrittene können in der Nähe des Hauptgipfels rote und schwarze Pisten befahren.

    Ein Ganztages Skipass für Kinder kostet 25 €, Erwachsene zahlen 33 € für das Skifahren am Großen Arber. Von München aus ist das Skigebiet in 1,5 Stunden zu erreichen, von Nürnberg fährt man knapp 3 Stunden bis ins Skivergnügen.

    Wer nach einer Alternative zum Skifahren sucht, wird auf einer der perfekt präparierten Langlaufloipen fündig. Die Skischulen am Großen Arber bieten auch preiswerte Kurse für Langlauf Interessierte an.

    Hier geht’s zu den Skikursen am Großen Arber >

     

    Ich bin ja eigentlich keine Frühaufsteherin. Aber wenn ich morgens aus dem Fenster schaue und es schneit, dann geht’s so schnell wie möglich rauf auf den Berg und mit Ski oder Snowboard durch den Tiefschnee!