Skifahren lernen in kleinen Gruppen: Die Top 5 Skigebiete in Deutschland

In kleinen Gruppen gelingt das Skifahren lernen besonders einfach und schnell, da Skilehrer durch die geringe Teilnehmerzahl optimal auf einzelne Skifahrer eingehen und ein individualisiertes Kursprogramm erstellen können. Bei Kursen in der Kleingruppe besteht außerdem der Vorteil, dass nur wenige Personen in der Gruppe sind und man schnell Kontakte knüpfen und das Skierlebnis mit anderen teilen kann. Die Kurse sind also eine perfekte Kombination aus Skispaß mit anderen Kursteilnehmern und maximalem Lernerfolg aufgrund der geringen Personenanzahl.

Das Expertenteam von CheckYeti hat die besten Skigebiete zusammengetragen, in denen du das Skifahren in kleinen Gruppen lernen kannst, damit du den perfekten Kleingruppenkurs in Deutschland für dich oder deine Kinder findest!

Brauneck-Lenggries: Perfektes Skigebiet für die ganze Familie

Zwei Skifahrer beim Liftfahren auf einer sonnigen Piste im Skigebiet Brauneck-Lenggries.
Auf den Pisten am Brauneck finden alle Familienmitglieder die perfekte Piste für ihr Erfahrungslevel © Brauneck Bergbahn / Gisela Schregle

Der bekannte Wintersportort Lenggries mit seinem Hausberg, dem Brauneck, ist von München und Innsbruck in nur 1,5 Stunden erreichbar. Nicht nur dank der kurzen Anreisezeit ist das Skigebiet Brauneck-Lenggries perfekt für einen Familienurlaub geeignet: Hier werden auch all jene fündig, die auf der Suche nach Skikursen in kleinen Gruppen sind. Die vielfältigen Abfahrten am Brauneck sind ideal für Familien mit unterschiedlichen Erfahrungsniveaus.

Kinder lernen das Skifahren im Kinderland bei der Talstation der Brauneck-Bergbahn auf spielerische Art und Weise. In den Skikursen in Lenggries wird darauf geachtet, die Gruppen möglichst klein zu halten und eine Maximalgröße von 5 Kindern pro Kurs nicht zu überschreiten. Dank der geringen Teilnehmerzahl kann im Skiunterricht auf jedes Kind individuell eingegangen werden.

Im Skigebiet Brauneck-Lenggries werden für Kurzurlauber sogar spezielle Wochenend-Kurse für alle Erfahrungsstufen angeboten. Kinder können an diesen schon ab einem Alter von 4 Jahren teilnehmen und so innerhalb von 2 Tagen die ersten Grundtechniken des Skifahrens erlernen. Für 13- bis 16-Jährige gibt es auch eigene Wochenendangebote, die es den Jugendlichen ermöglichen, zusammen mit einem geschulten Skilehrer und mit Gleichaltrigen die zahlreichen Pisten des Skigebiets zu erkunden.

CheckYeti Tipp: Wer nachmittags nach dem Skikurs gemeinsam mit der ganzen Familie die Pisten unsicher machen möchte, sollte unbedingt die 4 km lange Familienabfahrt testen, die von der Bergstation der Brauneck-Kabinenbahn bis zur Talstation in Wegscheid führt. Hier steht Skiurlaubern ein kostenloser Pendlerbus zur Verfügung, der sie wieder zurück zum Brauneck bringt.

Weiterführende Informationen zu den Skikursen in Lenggries >

Spitzingsee-Tegernsee: Skifahren lernen inmitten idyllischer Landschaft

Von den Gipfeln des Skigebiets Tegernsee hat man eine wunderschöne Aussicht auf die sonnigen, schneebedeckten Pisten.
Das Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee gilt als wahres Winterparadies © Skiresort.de

Das Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee zählt zu den schönsten Wintersportorten Bayerns. Es liegt in einem Hochtal des malerischen Mangfallgebirges direkt am Bergsee Spitzingsee. Von München aus ist das Skigebiet in einer Stunde zu erreichen; von Innsbruck und Salzburg ist es 1,5 Autostunden entfernt. Das Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee ist Mitglied des AlpenPlus Skipass- und Bergbahnenverbunds, der 5 Skigebiete mit 160 Pistenkilometern vereint.

In den angebotenen Kleingruppen Skikursen für maximal 7 Teilnehmer sind Erwachsene jeden Levels bestens aufgehoben. Durch die kleine Gruppengröße bekommen Skilehrer die Möglichkeit, auf jedes Erfahrungsniveau einzugehen, wodurch der Skikurs für alle Teilnehmer zum Erfolg wird. Einsteiger lernen das Skifahren auf den einfachen bis mittelschweren Abfahrten rund um den Stümpfling, während erfahrene Skifahrer die kompakte Roßkopfabfahrt befahren oder die lange Grünsee-Abfahrt unsicher machen.

CheckYeti Tipp: Erfahrene Skifahrer, die nach dem Skikurs nach einer Extraportion Abenteuer suchen, werden diese in der Funslope an der Unteren Firstalm finden. Hier sind sowohl Ski- als auch Snowboardfahrer dazu eingeladen, Kicker, Boxen und Wellenbahnen auszuprobieren.

Details zu den Skikursen in Spitzingsee-Tegernsee >

Sudelfeld: Kinder Skikurse im Snuki-Kinderland

Kinder üben das Skifahren in Kleingruppen mit bunten Reifen auf einer Piste im Skigebiet Sudelfeld.
Bei Partnerübungen lernen die kleinen Pistenflitzer das Kurvenfahren © Alpin- und Wintersportschule TOP ON SNOW Sudelfeld

Das beliebte Skiparadies Sudelfeld liegt oberhalb des idyllischen Bergdorfs Bayrischzell in den oberbayrischen Alpen. Es gilt als eines der familienfreundlichsten und schönsten Skigebiete in Bayern und ist nur 1 Stunde von München sowie knapp 1,5 Stunden von Salzburg und Innsbruck entfernt.

Da die Skischulen im Skigebiet Sudelfeld um besonders kleine Gruppengrößen bemüht sind, werden hier Kinder Skikurse in Kleingruppen für 4-6 Teilnehmer angeboten. Dies maximiert den Lernerfolg und ermöglicht dem Skilehrer, die kleinen Skifans jederzeit bestmöglich zu betreuen. Im Skikurs im Snuki-Kinderland werden die Kleinsten auf spielerische Art und Weise an das Skifahren herangeführt und lernen die neue Sportart mithilfe von Förderbändern, Slalomparcours, Hindernissen und lustigen Partnerübungen. Das Maskottchen Snuki steht ihnen hierbei mit hilfreichen Tipps zur Seite.

Etwas ältere und fortgeschrittenere Skifans können sich währenddessen in der Actionwelt des Skigebiets auf dem Freeridecross austoben und die 31 km präparierte Pisten erkunden. Die Abfahrten des Skigebiets Sudelfeld bieten besonders am oberen Sudelfeld auch schwierigere, rot markierte Pisten, sodass hier für jeden etwas dabei ist.

CheckYeti Tipp: Mit der AlpenPlus Gletscher Card können mit nur einem Skipass insgesamt 8 Skigebiete – inklusive dem Skiparadies Sudelfeld – befahren werden. Wer in seinem Skiurlaub nach abwechslungsreichen Abfahrten sucht, kann hiermit ganz einfach jeden Tag ein neues Skigebiet entdecken.

Mehr Informationen zu den Skikursen im Skiparadies Sudelfeld >

Fichtelberg-Oberwiesenthal: Hier bleibt die Action nicht auf der Strecke

Der Kurort Oberwiesenthal ist mit einer Seehöhe von 914 m die höchstgelegene Stadt Deutschlands und liegt am Fuße des Fichtelbergs. Von der Stadt Oberwiesenthal führt die älteste Schwebebahn Deutschlands auf den Fichtelberg, den Hausberg des Skigebiets. Das Skigebiet am Fichtelberg ist rund 2 Stunden von Leipzig und Prag und 3 Stunden von Nürnberg entfernt. Es befindet sich am sogenannten “Dach des Erzgebirges” und ist eines der beliebtesten und bestbewerteten Skigebiete in Sachsen.

Auf den zahlreichen Pisten zwischen dem Fichtelberg (1215 m) und dem Kleinen Fichtelberg (1206 m) finden Skikurse für Kinder und Jugendliche mit einer maximalen Teilnehmerzahl von ca. 6 Personen statt. Diese geringe Gruppengröße ermöglicht es, vom Skilehrer möglichst individuell betreut zu werden und somit besonders schnelle Lernerfolge zu verzeichnen.

Die Skikurse werden für junge Skifans von 6 bis 14 Jahren angeboten. Anfänger lernen das Skifahren auf den vielen blau markierten Waldabfahrten, während fortgeschrittene Teenager sich an der schwarz gekennzeichneten Rennstrecke am Schönjungferngrund versuchen. Diese Abfahrt ist 1,2 km lang und überwindet einen Höhenunterschied von 300 m.

CheckYeti Tipp: Ein absolutes Erlebnis in Sudelfeld ist sicherlich der Nachtskilauf am Haupthang des Fichtelbergs. Hier werden die Pisten abends bis 21 Uhr beleuchtet und sorgen für den idealen Abschluss eines aufregenden Tages auf der Skipiste.

Weitere Infos zu den Skikursen am Fichtelberg >

Balderschwang: Sonniges Skigebiet mit hoher Schneegarantie

Ein Junge beim Kurvenfahren auf den sonnigen Pisten in Balderschwang.
Der Großteil der Pisten im Skigebiet Balderschwang ist für Kinder und Familien ideal © Schneesportschule Snow Plus Balderschwang

Das kinder- und familienfreundliche Skigebiet Balderschwang liegt im Balderschwanger Hochtal im Allgäu. Es ist von Zürich in 2 Stunden und von München in 2,5 Stunden erreichbar und besticht durch seine extrem hohe Schneesicherheit. Zugleich sind die 40 Pistenkilometer des Skigebiets sehr sonnig und bieten geeignete Abfahrten für jedes Level. Mehr als 50 % der Pisten sind blau oder rot markiert, wodurch das Skigebiet bei Anfängern sehr beliebt ist.

In den Skikursen der Balderschwanger Skischulen werden Kinder ab einem Alter von 3 Jahren unterrichtet. Während die Jüngsten in kleinen Gruppen erste Übungen auf den Skiern absolvieren, steht bei den etwas fortgeschritteneren Pistenflitzern das Perfektionieren der Skitechnik auf dem Programm. Ein besonderes Highlight für alle Teilnehmer des Skikurses ist das Abschlussrennen am Ende der Woche. Im Anschluss an die Siegerehrung und die Medaillenvergabe bekommen alle Kinder eine kräftigende Portion Pommes und können sich mit den neu gewonnenen Freunden des Skikurses im Schnee austoben.

CheckYeti Tipp: Die beiden gewalzten Rodelstrecken an der Schwelpenalp und am Gschwend 1 können bequem zu Fuß erreicht werden und sorgen für einen abwechslungsreichen Nachmittag nach dem morgendlichen Skikurs.

Weitere Details zum Skikurs-Angebot in Balderschwang >

 

Fedora von CheckYeti

Als Salzburgerin bin ich schon mit 3 Jahren das erste Mal auf Skiern gestanden. Seither ist das Skifahren für mich ein ganz besonderes Highlight der Wintersaison!