Skifahren lernen in Salzburg: Die 5 besten Anfänger Skigebiete

Salzburg verdankt seinen Weltruhm nicht ausschließlich Mozart oder The Sound of Music – es ist vor allem die wunderschöne Berglandschaft, die seit Jahrzehnten Gäste aus aller Welt ins Salzburger Land zieht.  Über 50 moderne Skigebiete laden Groß und Klein zum Skifahren lernen in Salzburg ein. Damit auch du das richtige Skigebiet mit dem passenden Kursangebot für dich und deine Liebsten findest, präsentiert dir CheckYeti die Top 5 der besten Skigebiete zum Skifahren lernen in Salzburg.

4 Skifahrer fahren gemeinsam auf einer sonnigen Piste in Flachau Ski.
In Flachau finden nicht nur Profi Skifahrer beste Bedingungen vor – das Skigebiet eignet sich auch perfekt zum Skifahren lernen in Salzburg © Flachau Tourismus
  • Das Skigebiet Snow Space Flachau ist Teil des Skiverbundes Ski amadé und nicht ohne Grund zählt die Region zu den beliebtesten Skidestinationen Österreichs: Spektakuläre Events, vielfältige Pisten und hochqualitative Skikurse locken jedes Jahr zahlreiche Wintersportfans in den Ski-Hotspot des Salzburger Pongaus.

In Flachau hat auch einer der erfolgreichsten österreichischen Skirennläufer seine ersten Schwünge im Schnee gezogen: Der Skiort ist die Heimat des Doppel Olympiasiegers Hermann Maier. Fortgeschrittene und wagemutige Skifahrer sollten sich die “Hermann Maier Weltcup Abfahrt” am Grießenkareck nicht entgehen lassen. Hier findet auch Jahr für Jahr der FIS Skiweltcup Nachtslalom der Damen statt, der von einem beeindruckenden Rahmenprogramm begleitet wird.

Neben Skiprofis fühlen sich in Flachau aber auch Anfänger bestens aufgehoben, denn mit einem Anteil von 41% an blauen Pisten ist das Skigebiet ideal zum Skifahren lernen in Salzburg geeignet. Die örtlichen Skischulen überzeugen mit einem breitgefächerten Angebot und bieten auch für Erwachsene Gruppenkurse und private Skistunden an. Im sogenannten Skiwell & Feelwell Kurs arbeitet man beispielsweise tagsüber an der Verbesserung der eigenen Skitechnik, bevor man abends beim Yoga oder einer Sportmassage den Skitag gebührend ausklingen lässt.

CheckYeti Tipp: Flachau ist auch ein wahres Paradies für all jene, die beim Skifahren lernen in Salzburg zusätzlich noch neue Wintersportaktivitäten ausprobieren möchten. Wie wäre es etwa mit einer Snowbike oder Fatbike Tour durch die tief verschneite Winterlandschaft? Am CheckYeti Blog findest du alle Infos zu den angesagtesten Wintersport Trends 2018/19 und wo du sie ausprobieren kannst.

Details zu den Skikursen in Flachau >

Skifahren lernen in Obertauern: Günstige Skikurse im Schneekessel Salzburgs

4 Wintersportler fahren auf einer von verschneiten Bergen umgebenen Piste in Obertauern.
Obertauern ist als Schneekessel Salzburgs bekannt, dessen Pisten sich perfekt zum Skifahren lernen in Salzburg eignen © Tourismusverband Obertauern
  • Obertauern gilt als Skiort der Superlative: höchste Schneesicherheit, knappe 100 Pistenkilometer, günstige Skikurse und bester Service bieten ein unvergleichliches Wintererlebnis. Nur etwa 1 Stunde von der Stadt Salzburg entfernt verfügt Obertauern über die besten Voraussetzungen zum Skifahren lernen in Salzburg.

Mehr als 60% der Pisten in Obertauern sind blau markiert und eignen sich somit perfekt für Anfänger. Die lokalen Skischulen legen großen Wert darauf, dass Anfänger das Skifahren ohne Angst lernen und einen schnellen Lernfortschritt erzielen können. Daher lernen sowohl Erwachsene als auch Kinder die Grundlagen der Skitechnik auf einer anfängerfreundlichen, eigens markierten Übungswiese. Für die Kleinsten stehen 2 bunte Kinderländer, ausgestattet mit kindgerechten Übungshilfen, zur Verfügung.

Dank seiner Seehöhe von 1664 m ist der Skiort Obertauern stets mit reichlich Naturschnee gesegnet. Daher kann man meist schon ab Anfang Dezember bis ins späte Frühjahr auf bestens präparierten Pisten Skifahren. Aber nicht nur die gute Schneelage zieht Skifans aus aller Welt nach Obertauern zum Skifahren lernen in Salzburg: Vor allem die direkt an den Skipisten gelegenen Hotels, die ausgelassene Après Ski Stimmung sowie günstige Skikurse überzeugen die Skiurlauber.

CheckYeti Tipp: Ein besonderes Highlight in Obertauern ist die “Super Seven” Skirunde – hier werden die 7 höchsten Bergstationen des Skigebiets besucht. Es gilt die Zehnerkarspitze (2381 m), den Gamsleitenspitz (2357 m), das Gurpitsch Eck (2526 m), den Plattenspitz (2293 m), den Hundskogel (2238 m), den Seekarspitz (2350 m) sowie das Seekareck (2217 m) zu bezwingen – entweder allein, gemeinsam mit Freunden oder in Begleitung eines privaten Skilehrers.

Weitere Infos zu den Skikursen in Obertauern >

Skifahren lernen in Lofer: Familienhit im urigen Pinzgau

4 Skifahrer fahren gemeinsam auf einer sonnigen Piste in Flachau Ski.
Die Almenwelt Lofer ist eines der Top Skigebiete für Familien zum Skifahren lernen in Salzburg © Salzburger Saalachtal Tourismus
  • Das Skigebiet Almenwelt Lofer liegt im Salzburger Pinzgau, an der Grenze zu Bayern. Der kleine, aber feine Skiort überzeugt durch urigen Charme und passende Angebote für die ganze Familie. Das Skigebiet eignet sich dank der einfachen und breiten Pisten (70% sind blau markiert) bestens zum Skifahren lernen in Salzburg. Bereits mehrfach als bestes Familien Skigebiet Österreichs ausgezeichnet, ist die Almenwelt Lofer vor allem bezogen auf die Ticketpreise äußerst familienfreundlich: Eltern und ihre Kinder profitieren von zahlreichen Ermäßigungen.

Die örtlichen Skischulen bieten vielfältige Skikurse für Kinder an. Egal, ob im Schneesternchen-Kurs für Kleinkinder, im Kinder Gruppenkurs oder im Skikurs für Jugendliche – Spaß und Action kommen beim Skifahren lernen in Lofer sicher nicht zu kurz. Das bunte Kinderland mit zahlreichen, liebevoll gestaltete Figuren und ein moderner Snowpark für Jugendliche zeigen, dass die jungen Skifans in der Almenwelt Lofer immer an erster Stelle stehen.

CheckYeti Tipp: In Lofer kann man mit sogenannten “Package-Deals” direkt die benötigte Skiausrüstung zum Skikurs dazu buchen. Helm, Skischuhe oder Skier – alles was man (noch) nicht selbst besitzt, kann direkt in der Skischule oder beim Fachmann vor Ort geliehen werden.

Mehr Infos zu den Skikursen in Lofer >

Skifahren lernen in Radstadt-Altenmarkt: Skispaß für Jung und Alt

6 Skifahrer auf einer Piste mit Gondel und Bergpanorama in Radstadt-Altenmarkt.
Die einfachen Pisten in Radstadt-Altenmarkt eignen sich bestens zum Skifahren lernen in Salzburg © Skiresort.de
  • Die Wintersportorte Radstadt und Altenmarkt liegen im Salzburger Pongau und sind durch eine Skischaukel über die Kemahdhöhe (1577 m) miteinander verbunden. Über die modernen Gondelbahnen in Radstadt und Altenmarkt erreicht man innerhalb weniger Minuten zahlreiche blau markierte Pisten, die sich perfekt zum Skifahren lernen in Salzburg eignen.

Radstadt-Altenmarkt gilt als besonders familienfreundlich: Kinder können im Fichtelland viele interessante Infos über die heimischen Tiere erfahren und liebevoll gestaltete Figuren entdecken. Jugendliche sollten die Funslope und den Freestyle Park ausprobieren, wo spannende Hindernisse wie Wellenbahnen, Tunnel und Steilkurven auf sie warten. Zum Abschluss des Skitages bietet sich ein Familien-Wettrennen auf der Piste Nr. 5 an, die mit einer Zeitmessungsanlage ausgestattet ist.

Wer sich auf das Wettrennen noch etwas vorbereiten möchte, kann einen Gruppenkurs oder Privatstunden bei den örtlichen Skischulen belegen. Top-qualifizierte Ski- und Snowboardlehrer freuen sich darauf, Skianfängern die Grundlagen des Skisports bei einem privaten Coaching oder einem Kurs in einer Kleingruppe näher zu bringen. Kinder können diesen bereits ab einem Alter von 3 Jahren besuchen.

CheckYeti Tipp: Die Skischaukel Radstadt-Altenmarkt liegt in unmittelbarer Nähe zum Skigebiet Zauchensee-Flachauwinkl. Während die Kleinen im Skikurs Skifahren lernen, bietet sich Eltern die Möglichkeit, mit dem kostenlosen Skibus ins benachbarte Skigebiet zu fahren, um dort weitere traumhafte Pisten für sich zu entdecken.

Details zu den Skikursen in Radstadt-Altenmarkt >

Skifahren lernen in Filzmoos: Geheimtipp für Familien

4 Skifahrer fahren gemeinsam auf einer sonnigen Piste in Flachau Ski.
Das kleine, aber feine Skigebiet Filzmoos gilt als Geheimtipp für Familien zum Skifahren lernen in Salzburg © Tourismusinformation Filzmoos
  • Der urige Skiort Filzmoos befindet sich im Salzburger Pongau und ist Teil von Österreichs größtem Skiverbund, Ski amadé. Die beiden, direkt an den Ort anschließenden, Skiberge Rossberg (1600 m) und Großberg (1380 m) bieten beste Voraussetzungen zum Skifahren lernen in Salzburg.

Das familienfreundliche Skigebiet punktet mit einfachen Abfahrten und gemütlichem Flair. Familien mit Kindern werden sich auf den vorwiegend blau markierten Abfahrten wohl fühlen. Filzmoos ist ein richtiger Geheimtipp zum Skifahren lernen in Salzburg, da das Skigebiet nicht überlaufen ist und Anfänger somit stets genug Platz zum Üben vorfinden.

Bei den Skischulen in Filzmoos können Kinder bereits ab einem Alter von 2 Jahren das Skifahren zum ersten Mal ausprobieren: In der “Ski Haserl Crew” werden sie liebevoll betreut und können die ersten Schritte auf Skiern wagen. Für die etwas älteren Kinder gibt es beim Skikurs im Schneebären Land neben einem Babylift auch lustige Figuren zu entdecken und in Schörgi’s Märchenwelt helfen ein Zauberteppich und ein Skikarussell beim Üben der richtigen Skitechnik.

CheckYeti Tipp: Wer bereits etwas mehr Skierfahrung hat, sollte die FIS Rennstrecke am Großberglift ausprobieren, die nach der aus Filzmoos stammenden Michaela Kirchgasser, einer der erfolgreichsten Skirennläuferinnen Österreichs, benannt ist.

Weitere Infos zu den Skikursen in Filzmoos >

 

Ich bin ja eigentlich keine Frühaufsteherin, aber wenn ich morgens aus dem Fenster schaue und es schneit, dann geht’s so schnell wie möglich rauf auf den Berg und mit Ski oder Snowboard durch den Tiefschnee!